Über uns


La Red e. V. ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Migrantinnen und Migranten in Berlin bei der Ankunft in Deutschland und bei der beruflichen und sozialen Integration zu unterstützen. Die Aktivitäten und Projekte von La Red umfassen dabei viele Bereiche der Gesellschaft, die für die Integration von Neuzugewanderten relevant sind. Dazu gehören insbesondere die Themen zivilgesellschaftliches Engagement, Arbeit, Umweltschutz, Kultur und Medien. Die Mitarbeitenden kommen aus diversen Herkunftsländern und verfügen über langjährige Erfahrung in den Bereichen der Integration, politischen Bildung, Beratung, Kunst und Kultur und Forschung.

Laura Ballaschk
Laura kommt aus Berlin und studierte Friedens- und Konfliktforschung, Skandinavistik und Sozialwissenschaften. Sie arbeitet seit ihrer Jugend ehrenamtlich in der politischen und interkulturellen Bildung. Seit 2017 interessiert sie sich besonders für die Arbeit gegen Hass im Netz und arbeitet seit 2022 im Projekt „MIAU!“ zu diesem Thema.
Sophie Bärtlein

Sophie hat Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert und interessiert sich besonders für muslimisches Leben in Europa, politische Entwicklungen muslimisch geprägter Länder sowie für (Post-)Kolonialismus-Forschung. Neben ihrer Mitarbeit im Projekt „open mind“ ist sie gerne in Berlin und außerhalb unterwegs.

Mail Sophie
Elena Bresolin

Elena kommt aus Italien und studierte Soziologie in Trient. Seit 2014 wohnt sie in Berlin, wo sie ihr Studium mit den Schwerpunkten Bildung, Migration und Diversität fortsetzte und vertiefte. Sie interessiert sich besonders für transnationale Mobilität, Rassismus und Methoden der Sozialforschung. Seit Mai 2021 arbeitet sie bei La Red im Projekt „MyDem“.

Mail
Gabriela Bustillo Mac Lean

Gabriela kommt aus Bolivien und seit 2016 wohnt sie in Deutschland. Sie studiert Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität und interessiert sich für Politik, besonders für Lateinamerikanische Regimen, Migration und Integration, und alle Themen rund um Gender Equality und soziale Gerechtigkeit. Seit Anfang 2021 ist sie Teil des Projekts „Migrantische Politische Bildung“.

Jason Diaz Campos

Jason studiert im Bachelor Semitistik an der Freien Universität Berlin. Seit Oktober 2020 arbeitet er für das Projekt LaRiF. Er ist gebürtiger Berliner und interessiert sich für alle Themen rund um Anti-Rassismus, Gender Equality und LGBTIQ-Rechte.

Mail an
Emilia Fabiańczyk

Emilia ist studierte Sprachwissenschaftlerin, kommt aus Polen und lebt seit über zehn Jahren in Berlin. Sie hat mehrjährige Erfahrung in der Koordination von Bildungs- und Forschungsprojekten u.a. im Bereich der Migration und (Arbeitsmarkt-)Integration. Besonders viel Spaß hat sie an der Arbeit mit unterschiedlichen Communities. Seit 2022 arbeitet sie im Projekt „Open Mind“.

Cristina Faraco Blanco

Cristina ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende von La Red. Sie hat Politikwissenschaften und Soziologie an der Universität Complutense von Madrid studiert. Sie wohnt seit vielen Jahren in Deutschland und arbeitet in Projekten im Bereich Migration und transnationale Mobilität.

Schreiben Sie an CFB
Raúl Gil
Raúl kommt aus Spanien. Von 2012 bis 2016 lebte er in Berlin und war einer der ersten Mitarbeiter bei La Red. Nach einigen Jahren in seiner Heimat, kehrte er Anfang 2020 der Liebe wegen wieder nach Berlin zurück. Er betreut die spanischsprachige Community im Projekt ActNet.
Claudia Guzmán de Rojas

Claudia hat Jura in Bolivien studiert und ist 2014 nach Deutschland umgezogen, wo sie Friedens- und Konfliktforschung studierte. Sie entdeckt gerne neue Orte und mag es mit Menschen zu sein, die ganz anders sind als sie. Bei La Red arbeitet sie in Projekten im Bereich politische Bildung und Demokratieförderung.

Schreiben Sie Claudia
Dorota Janiec
Dorota ist gelernte Buchhalterin und besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Unternehmen aus der Wirtschaft und Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Gebürtig aus Polen, wohnt sie seit vielen Jahren in Deutschland und arbeitet mit Leidenschaft in den Bereichen Migration und Integration.
Agnes Kaplon

Agnes ist Europakorrespondentin und seit einigen Jahren in Projekten im Bereich Migration und Arbeitszugang tätig. Davor sammelte sie Erfahrungen im Kulturbereich, mit dem Schwerpunkt deutsch-polnischer Austausch. Bei La Red ist sie Teil des Projekts LaRA und berät vor allem polnischsprachige Ratsuchende zur Anerkennung beruflicher Abschlüsse.

Inga Kappel
Inga ist Diplom- und Theaterpädagogin und hat sich schon während des Studiums mit Fragen rund um Migration und Integration beschäftigt. Nach einigen Jahren Leben und Arbeiten in Südfrankreich lebt sie seit zehn Jahren in Berlin und beschäftigt sich u. a. mit Zugängen zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verschiedener Zielgruppen.
Mail an
Danuta Köckeritz
Danuta kommt aus Polen und studierte dort öffentliche Verwaltung an der Adam-Mickiewicz-Universität. Darüber hinaus absolvierte sie ein Aufbaustudium in Berufsberatung und Berufscoaching. Sie lebt seit 2009 in Berlin und ist für La Red in der Verwaltung tätig.
Laura Lachmann
Laura hat an der Humboldt-Universität zu Berlin Romanische Kulturen studiert und interessiert sich besonders für das Verhältnis von Kultur, Gesellschaft und Identität. Außerdem liegt ihr die Auseinandersetzung mit Ideologien der Ungleichheit und Erinnerungskulturen am Herzen. Laura ist seit August 2021 Teil des Projekts „DeWorks“.
Isabel Lozano
Isabel hat Jura an der Universität Murcia studiert und einen Master in internationaler Zusammenarbeit und Entwicklung in Madrid absolviert. Sie hat bei mehreren Organisationen gearbeitet, die sich für die Rechte von Migrant*innen einsetzen und lebt seit 2015 in Berlin, wo sie sich beruflich auf Themen wie Feminismus oder die Integration von Migrant*innen konzentriert. Seit 2021 arbeitet sie für die Projekte LaRA und LaRiF.
Irena Markova-Bedri
Irena kommt aus Bulgarien und lebt seit 2016 in Berlin. Sie hat Kulturmanagement und Kulturtourismus an der Viadrina Universität studiert. Kulturelle Diversität und interkultureller Dialog sowie innovative und kreative digitale Veranstaltungsformate sind die Themen, die sie besonders interessieren. Seit Juni 2021 ist sie Teil des Projektes ‚‚MyDem‘‘ bei La Red.
Paula Palacios

Paula hat Kommunikationswissenschaften an der Universität von Sevilla studiert. Im Jahr 2002 hat sie ein Erasmus-Jahr in Berlin gemacht und ist fünf Jahre später dann hierher gezogen. Seitdem beschäftigt sie sich privat und beruflich mit der Unterstützung von Migrant*innen und hilft ihnen beim Zugang zum Arbeitsmarkt.

Mail an
María Paz Freire

María hat Bergbauwissenschaften an der Universität von Vigo studiert und sich auf Umweltschutz spezialisiert. Sie interessiert sich für neue Technologie, Informatik und hat Freude im Umgang mit Zahlen. Seit 2019 gehört sie zur technischen Abteilung und unterstützt das Verwaltungsteam bei La Red.

Mail an
Rebecca Pelvan
Rebecca hat Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz studiert. Sie hat zum Thema Rechtsextremismus in Deutschland geforscht und engagiert sich ehrenamtlich seit einigen Jahren in den Bereichen Anti-Rassismus und Feminismus. Seit März 2022 ist sie Teil des Projekts „MIAU!“.
Mercedes Ramos

Mercedes ist als gelernte Bürokauffrau für die Abrechnung der Projektmittel sowie für die Buchhaltung bei La Red verantwortlich.

Mail an
Mohamad Bara Sharbaji

Bara hat Jura an der Philadelphia Universität studiert. Im Jahr 2015 ist er nach Deutschland umgezogen. Seit 2019 ist er als IQ Berater auf Arabisch und Deutsch tätig.

Mail an
Laura Sajeva

Laura hat Kommunikationswissenschaft in Padua (Italien) studiert und hat über 15 Jahren Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit mit Fokus auf Kultur, Migration und Integration. Sie wohnt seit 2008 in Berlin und ist seit 2019 Beraterin im Projekt LaRA für die italienische Community.

Mail an
Taissiya Sutormina
Taya kommt aus Kasachstan und studierte Politikwissenschaft an der Freien Universität in Berlin. Ihre Erfahrung im Bereich der Social Media Analyse und Communityarbeit setzt sie seit Januar 2022 im Projekt „NexSM“ ein.
Aleksandr Varian

Aleksandr Varian kommt aus Georgien und studiert Sozialwissenschaften an der Humbolt Universität. Seit September 2022 arbeitet er im Projekt "Democracy Works".

Schreiben Sie Aleksandr
Rena Zetzsche

Rena hat in München Betriebswirtschaftslehre und Arbeits- und Organisationspsychologie studiert. Seit mehr als 20 Jahren ist sie in der Projektleitung tätig, viele Jahre davon im Medienbereich. Aktuell arbeitet sie im Projekt "Open Mind".

Schreiben Sie Rena