Über uns


La Red e. V. ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Migrantinnen und Migranten in Berlin bei der Ankunft in Deutschland und bei der beruflichen und sozialen Integration zu unterstützen. Die Aktivitäten und Projekte von La Red umfassen dabei viele Bereiche der Gesellschaft, die für die Integration von Neuzugewanderten relevant sind. Dazu gehören insbesondere die Themen zivilgesellschaftliches Engagement, Arbeit, Umweltschutz, Kultur und Medien. Die Mitarbeitenden kommen aus diversen Herkunftsländern und verfügen über langjährige Erfahrung in den Bereichen der Integration, politischen Bildung, Beratung, Kunst und Kultur und Forschung.

Sara Akramy
Sara kommt aus dem Iran, ihre Muttersprache ist Farsi. Sara ist ausgebildete Veranstaltungskauffrau und sammelte bereits viel Arbeitserfahrung auch in anderen Bereichen. Im Team des Projekts "Umweltpeers für Alle" ist sie seit 2020. Sie arbeitet als Beraterin im Bereich Umweltbildung mit dem Schwerpunkt Beratungen auf Farsi und Deutsch. Sie ist glücklich, im Team von La Red für die Umwelt aktiv zu sein.
La Red
Chris Lisa Anhalt
Chris hat European and Global Governance in Bristol studiert und damit ihre Schwerpunkte auf Europapolitik sowie Populismus gelegt. Seit August 2021 ist sie bei La Red Teil des Projekts „DeWorks“.
Sophie Bärtlein

Sophie hat Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert und interessiert sich besonders für muslimisches Leben in Europa, politische Entwicklungen muslimisch geprägter Länder sowie für (Post-)Kolonialismus-Forschung. Neben ihrer Mitarbeit im Projekt „open mind“ ist sie gerne in Berlin und außerhalb unterwegs.

Mail Sophie
Zilal Boni

Zilal Boni kommt aus Syrien und ist 2005 nach Deutschland gezogen. Die ehemalige Stadtteilmutter ist seit 2019 bei La Red im Projekt Umweltpeers aktiv und seit 2020 als Umweltpeer-Beraterin auf Deutsch und Arabisch tätig.

Mail an
Elena Bresolin

Elena kommt aus Italien und studierte Soziologie in Trient. Seit 2014 wohnt sie in Berlin, wo sie ihr Studium mit den Schwerpunkten Bildung, Migration und Diversität fortsetzte und vertiefte. Sie interessiert sich besonders für transnationale Mobilität, Rassismus und Methoden der Sozialforschung. Seit Mai 2021 arbeitet sie bei La Red im Projekt „MyDem“.

Mail
Gabriela Bustillo Mac Lean

Gabriela kommt aus Bolivien und seit 2016 wohnt sie in Deutschland. Sie studiert Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität und interessiert sich für Politik, besonders für Lateinamerikanische Regimen, Migration und Integration, und alle Themen rund um Gender Equality und soziale Gerechtigkeit. Seit Anfang 2021 ist sie Teil des Projekts „Migrantische Politische Bildung“.

Ayşe Demir

Ayşe Demir kommt aus der Türkei und lebt seit 1990 in Deutschland. Die ehemalige Stadtteilmutter ist bei La Red im Projekt Umweltpeers als Beraterin auf Deutsch und Türkisch tätig. In ihrer Freizeit engagiert sie sich ehrenamtlich bei der Moschee als Koranlehrerin.

Mail an
Jason Diaz Campos

Jason studiert im Bachelor Semitistik an der Freien Universität Berlin. Seit Oktober 2020 arbeitet er für das Projekt LaRiF. Er ist gebürtiger Berliner und interessiert sich für alle Themen rund um Anti-Rassismus, Gender Equality und LGBTIQ-Rechte.

Mail an
Aylin Er
Aylin ist nach der Schule nach Istanbul gezogen mit der Absicht auf unbestimmte Zeit dort zu bleiben. Sie kehrte jedoch nach einem guten Jahr zurück nach Deutschland, um Soziologie und Politikwissenschaften in Bremen und Freiburg zu studieren. In Berlin lebt sie seit 2019 und ist seit August 2021 Teil des Projekts „DeWorks“.
Hanna Essinger

Hanna studierte an der Hochschule Mozarteum in Salzburg im Studiengang Schauspiel. Es folgten Engagements u.a. am Stadttheater Heidelberg und an den Staatstheatern Braunschweig und Kassel. Sie realisiert seit 2002 Theaterprojekte an Berliner Schulen und mit Vereinen. Seit 2011 leitet sie verschiedene Theaterwerkstätten in den Berliner Haftanstalten und ein kulturelles Projekt mit Senioren in Berlin/Moabit. Für La Red arbeitet sie aktuell im Projekt Umweltpeers.

Mail Hanna
Cristina Faraco Blanco

Cristina ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende von La Red. Sie hat Politikwissenschaften und Soziologie an der Universität Complutense von Madrid studiert. Sie wohnt seit vielen Jahren in Deutschland und arbeitet in Projekten im Bereich Migration und transnationale Mobilität.

Schreiben Sie an CFB
Santiago Gabaldón García

Santiago studierte Jura an der Universidad Autónoma de Madrid und hat mehrjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung. Er lebt seit 2017 in Berlin und ist seit 2020 als Berater im Projekt LaRA tätig.

Elisa Garrote Gasch

Elisa studierte Bildende Kunst und ist seit mehreren Jahren als Projekt- und Workshopleiterin im Bereich der kreativen Umweltbildung tätig. Sie ist eine begeisterte Selbermacherin und seit Anfang an in der Berliner Repair-Café-Bewegung engagiert.

Elisa Email
Raúl Gil
Raúl kommt aus Spanien. Von 2012 bis 2016 lebte er in Berlin und war einer der ersten Mitarbeiter bei La Red. Nach einigen Jahren in seiner Heimat, kehrte er Anfang 2020 der Liebe wegen wieder nach Berlin zurück. Er betreut die spanischsprachige Community im Projekt ActNet.
Claudia Guzmán de Rojas

Claudia hat Jura in Bolivien studiert und ist 2014 nach Deutschland umgezogen, wo sie Friedens- und Konfliktforschung studierte. Sie entdeckt gerne neue Orte und mag es mit Menschen zu sein, die ganz anders sind als sie. Bei La Red arbeitet sie in Projekten im Bereich politische Bildung und Demokratieförderung.

Schreiben Sie Claudia
Anod Hussein

Anod Hussein kommt aus Syrien und ist 2013 nach Deutschland gezogen. Seit 2020 ist sie bei La Red im Projekt Umweltpeers aktiv und als Umweltpeer-Beraterin auf Deutsch, Arabisch und Kurdisch tätig.

Dorota Janiec
Dorota ist gelernte Buchhalterin und besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Unternehmen aus der Wirtschaft und Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Gebürtig aus Polen, wohnt sie seit vielen Jahren in Deutschland und arbeitet mit Leidenschaft in den Bereichen Migration und Integration.
Agnes Kaplon

Agnes ist Europakorrespondentin und seit einigen Jahren in Projekten im Bereich Migration und Arbeitszugang tätig. Davor sammelte sie Erfahrungen im Kulturbereich, mit dem Schwerpunkt deutsch-polnischer Austausch. Bei La Red ist sie Teil des Projekts LaRA und berät vor allem polnischsprachige Ratsuchende zur Anerkennung beruflicher Abschlüsse.

Inga Kappel
Inga ist Diplom- und Theaterpädagogin und hat sich schon während des Studiums mit Fragen rund um Migration und Integration beschäftigt. Nach einigen Jahren Leben und Arbeiten in Südfrankreich lebt sie seit zehn Jahren in Berlin und beschäftigt sich u. a. mit Zugängen zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verschiedener Zielgruppen.
Mail an
Laura Lachmann
Laura hat an der Humboldt-Universität zu Berlin Romanische Kulturen studiert und interessiert sich besonders für das Verhältnis von Kultur, Gesellschaft und Identität. Außerdem liegt ihr die Auseinandersetzung mit Ideologien der Ungleichheit und Erinnerungskulturen am Herzen. Laura ist seit August 2021 Teil des Projekts „DeWorks“.
Isabel Lozano
Isabel hat Jura an der Universität Murcia studiert und einen Master in internationaler Zusammenarbeit und Entwicklung in Madrid absolviert. Sie hat bei mehreren Organisationen gearbeitet, die sich für die Rechte von Migrant*innen einsetzen und lebt seit 2015 in Berlin, wo sie sich beruflich auf Themen wie Feminismus oder die Integration von Migrant*innen konzentriert. Seit 2021 arbeitet sie für die Projekte LaRA und LaRiF.
Andrea Marchitto
Andrea kommt aus Italien und hat Internationale Beziehungen an der Universität Bologna studiert. Seit 2013 wohnt er in Berlin, wo er einen Masterstudiengang in Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin angefangen hat. Im Rahmen seines Studiums interessiert Andrea sich für psychologische und sozialpolitische Zusammenhänge zwischen Migration und rechtspopulistischen Tendenzen in Europa. Seit Juni 2021 ist er im Projekt „MyDem“ tätig.
Irena Markova-Bedri
Irena kommt aus Bulgarien und lebt seit 2016 in Berlin. Sie hat Kulturmanagement und Kulturtourismus an der Viadrina Universität studiert. Kulturelle Diversität und interkultureller Dialog sowie innovative und kreative digitale Veranstaltungsformate sind die Themen, die sie besonders interessieren. Seit Juni 2021 ist sie Teil des Projektes ‚‚MyDem‘‘ bei La Red.
Ariana Morales
Ariana kommt aus Nicaragua und wohnt seit 2016 in Deutschland. Sie macht gerade ihren Bachelor in Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um "soziale Ungleichheit", insbesondere mit Gender Equality, Rassismus und Migration. Seit August 2021 ist sie im Projekt "DeWorks" tätig.
Öndercan Muti
Öndercan promoviert in Soziologie an der Humboldt-Universität und lebt seit 2015 in Berlin. Er forscht und engagiert sich sozial zu Themen wie Erinnerungskultur, Rassismus, Diskriminierung und Jugendkultur. Seit Mitte 2020 ist er Teil des Projekts "Open Mind".
Schreiben Sie Öndercan eine E-Mail
Paula Palacios

Paula hat Kommunikationswissenschaften an der Universität von Sevilla studiert. Im Jahr 2002 hat sie ein Erasmus-Jahr in Berlin gemacht und ist fünf Jahre später dann hierher gezogen. Seitdem beschäftigt sie sich privat und beruflich mit der Unterstützung von Migrant*innen und hilft ihnen beim Zugang zum Arbeitsmarkt.

Mail an
María Paz Freire

María hat Bergbauwissenschaften an der Universität von Vigo studiert und sich auf Umweltschutz spezialisiert. Sie interessiert sich für neue Technologie, Informatik und hat Freude im Umgang mit Zahlen. Seit 2019 gehört sie zur technischen Abteilung und unterstützt das Verwaltungsteam bei La Red.

Mail an
Elisabeth Pivovarov
Lisa studiert Kommunikationswissenschaften, Kunstgeschichte und Management an der Freien Universität Berlin. Sie ist gebürtige Berlinerin mit russischen Wurzeln, und beschäftigt sich im Studium sowie außerhalb mit Themen rund um Rassismus, Postkolonialismus und das Zusammenleben verschiedener Kulturen. Seit Anfang 2021 ist sie Teil des Projekts „open mind“.
Marija Radulovic
Marija kommt aus Serbien und ist im April 2018 nach Deutschland zugezogen. Sie hat an der Uni Belgrad ihr Germanistikstudium abgeschlossen. Seit ihrer Kindheit zeigt sie großes Interesse für Fremdsprachen. Zur Zeit studiert sie an der Universität Potsdam Fremdsprachenlinguistik. Seit Juli 2021 arbeitet sie im Projekt „MyDem“ und ist für die bosnische/kroatische/serbische Community zuständig.
Mail
Mercedes Ramos

Mercedes ist als gelernte Bürokauffrau für die Abrechnung der Projektmittel sowie für die Buchhaltung bei La Red verantwortlich.

Mail an
Mohamad Bara Sharbaji

Bara hat Jura an der Philadelphia Universität studiert. Im Jahr 2015 ist er nach Deutschland umgezogen. Seit 2019 ist er als IQ Berater auf Arabisch und Deutsch tätig.

Mail an
Laura Sajeva

Laura hat Kommunikationswissenschaft in Padua (Italien) studiert und hat über 15 Jahren Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit mit Fokus auf Kultur, Migration und Integration. Sie wohnt seit 2008 in Berlin und ist seit 2019 Beraterin im Projekt LaRA für die italienische Community.

Mail an
Paula Savin
Paula kommt aus Rumänien und wohnt seit 10 Jahren in Berlin. An der Hochschule "Danubius“, Galati (Rumänien) studierte sie Accounting und Management Information Systems. Sie engagiert sich in Bürgerprojekten, die als Teil eines Solidaritätsnetzwerks der rumänischen Gemeinschaft in Deutschland Hilfe bietet. Paula spricht Englisch, Rumänisch, Italienisch und Deutsch. Seit Februar 2021 ist sie im Projekt "Umweltpeers für Alle" die neue Ansprechpartnerin für Rumänisch sprechende Menschen.
Mail
Davor Tunjic

Davor kommt aus Bosnien-Herzegowina und wohnt seit Ende 2019 in Berlin. Er hat Internationale Beziehungen und Diplomatie an der Universität in Sarajewo studiert. Seit seiner Studienzeit interessiert sich Davor für die Themen Migration und Flucht. Er ist seit Mai 2021 ein Teil des Projekts „MyDem“.

tunjic@la-red.eu